Im Jahr 2019 ist der Reiterverein Dortmund-Kirchlinde 50 Jahre alt. Er blickt auf eine ereignisreiche Vereinsgeschichte mit allen Höhen und Tiefen zurück. Wir, der neue Vorstand, haben uns zum Ziel gesetzt, Bewährtes zu erhalten, die wieder erlangte betriebswirtschaftliche Stabilität zu sichern und den sportlichen Erfolg wieder aufzubauen, Talente zu fördern, Pferdesportlern/innen einen qualifizierten Trainingsstandort zu bieten.
 

Der RVK verfügt über eine Reithalle, zwei Dressurplätze, einen Springplatz sowie einen Longierplatz. Einige Weiden bieten den Pferden zusätzlichen Auslauf.

 

Rebekka Jütten
Rebekka Jütten

 

„Reiten macht glücklich“

 

Der Wahlspruch von Rebekka Jütten passt bestens zu ihrem Einstieg beim Traditions Reitverein im Dortmunder Westen. Mit ihrem Pferd Pablo gewann sie nämlich gleich in der S-Dressur das heimische Turnier. Bei den folgenden Reiterferien auf dem Gelände des Vereins lernte sie dann den künftigen Nachwuchs kennen.

 

Fast 20 Kinder ließen sich von der ausgebildeten Pferdewirtschaftsmeisterin und Trainerin mit CBA Lizenz in den letzten beiden Ferienwochen in die Welt der Pferde entführen. Und das Herz von Rebekka Jütten höher schlagen. Im Stall helfen, Ponys pflegen und erste Reiterfahrungen sammeln gehörten zum Programm.

 

„ Harmonie zwischen Reiter und Pferd ist das Ziel meiner Ausbildung“, erklärte die 31jährige und war stolz auf die ersten Schritte der kleinen Nachwuchsreiter. Sie weiß, wovon sie redet. Schließlich hat sie selber erst mit 18 Jahren professionell reiten gelernt und brachte es inzwischen zu besten Plazierungen auch beim CHIO in Aachen.

 

In der Kirchlinder Reitschule will sie demnächst ihre Erfahrungen weitergeben. Mit neuen Ideen wie dem Ponyclub, einer Reitstunde für Mütter und Kinder. Außerdem möchte sie bei den Vereinsreitern für Verbesserungen und sportliche Erfolge sorgen. Und das immer mit einem Lächeln auf den Lippen. Dann, sagt Rebekka Jütten, macht demnächst auch Kirchlinde glücklich.

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!/0231-373668

Rebekka Jütten und Nachwuchs
Rebekka Jütten und Nachwuchs

Für einen perfekten Start in die neue Aufgabe sorgte während des Turniers Rebekka Jütten, die neue Reitlehrerin des Reitervereins Dortmund Kirchlinde.
 
Zum Auftakt belegte sie mit ihrem Pferd Pablo den 2. Platz in der M** Dressur, um dann in dem anschließenden Prix St. Georg Spezial noch eins draufzusetzen und diese Prüfung zu gewinnen.
 
Da Rebekka Jütten mit ihrem Pablo in M-Springen genauso erfolgreich unterwegs ist, beweist sie somit Ihre Klasse als Pferdeausbilderin, denn Pablo kam schon als 4-jähriger weitgehend roh zu ihr.
 
Anfragen für Reitunterricht (Anfänger/Longe bis S), Turniertraining, Einzelstunden und Beritt können ab dem 19.07.2014 direkt an Frau Jütten gestellt werden. Anrufe zu unserer Festnetz-Rufnummer (0231) 373668 werden direkt auf das Handy von Frau Jütten weitergeleitet.
 
Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit...
 
(F.)
 
Turnier 2014
Turnier 2014
Turnier 2014
Turnier 2014
 
 

Reguläre Reitstunden:

Montags bis Freitags 15:00 bis 21:30.
Samstags 12:00 bis 16:00
 


Sonderstunden:

Anfängerspringstunden: Mittwochs 17:00 und 20:10
Cavalettistunden: Donnerstags 18:00 
Springstunden für Fortgeschrittene: Mittwochs 18:10 und 19:10, Donnerstags 19:10
"Hausfrauenstunde": Mittwochs 10:45 und Late-Night-Reiten 21:15
"Herrenstunde":  Dienstags 20:15
Inklusionsstunde: Montags 15:00


 

Longenstunden und Einzelstunden ausschließlich nach Vereinbarung.

Alle Plätze ausgebucht!