top of page

Andiamo geht in Rente

Dressurarbeit? Kein Problem!

Springparcours auf A-Niveau? Locker!

Abteilungsreiten mit den Kleinen? Immer gerne!

Turnierstart? Auf jeden Fall!


Das ist unser Adiamo!





Nach einigen ereignisreichen Jahren in unserem Schulbetrieb haben wir für unseren großen, liebenswürdigen Andiamo einen wunderschönen Rentenplatz gefunden.

Oft kommen schon ältere Pferde in unseren Schulbetrieb, weil ihre Besitzer sie aus dem großen Sport verabschiedet haben, weil es finanziell oder zeitlich nicht anders geht, oder weil die Besitzer ein Nachwuchspferd gekauft haben und ihr "altes" Pferd in gute Hände abgeben möchten.

So einen Glücksgriff haben wir vor einigen Jahren mit Andiamo gelandet. Als toller Lehrmeister hat er bei uns vielen jungen Menschen zum besseren Reiten verholfen und sogar die eine oder andere Schleife auf verschiedenen Turnieren gewonnen (ehrlicherweise sogar sehr viele Schleifen!)

Nachdem in den letzten Wochen aber die einen oder anderen Zipperlein aufgetreten sind, stand für uns fest: wenn wir einen schönen Rentenplatz finden, dann darf Andiamo seine wohlverdiente Rente antreten.

Im März war es dann so weit und wir durften unseren lieben Andiamo an ein neues wunderbares Zuhause abgeben. Der Auszug eines unserer Pferde ist für uns alle immer sehr schwer, den an jedem einzelnen großen Pferdeherz hängen viele, viele kleine Reitschüler:innenherzen und dieses tolle Pferd war Lieblingspferd sehr vieler unserer Reitschüler:innen. Wir lassen ihn mit einem lachenden und einem weinenden Auge gehen, denn ohne ihn fehlt uns ein tolles Lehrpferd. Doch auf der anderen Seite wissen wir, dass er, wenn alles gut geht, noch ein paar entspannte Jahre, ohne chaotischen Reitschulalltag verbringen wird.


Lieber Andiamo, wir wünschen dir einen tollen Renteneintritt und ganz viele ausgelassene Buckler über grüne Wiesen.

Wir werden dich vermissen!


11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page