Auch in den Osterferien, den Sommerferien und Herbstferien 2021 veranstaltet der Reiterverein Dortmund-Kirchlinde e.V.
wieder einen Lehrgang zur Erlangung der "Führerscheine Umgang und Reiten" und der verschiedenen Reitabzeichen.

 

Die Prüfung mit Kursus in den Sommerferien findet vom 1.08.2021 bis zum 15.08.2021 (Prüfungstag) statt. Hier werden auch wieder das Longierabzeichen und das Abzeichen Bodenarbeit angeboten. Natürlich steht das gesamte Angebot unter dem Vorbehalt der jeweils gültigen Corona-Schutzverordnung NRW, wie alle Veranstaltungen des Amateursport. Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Der zweite Lehrgang mit den selben Prüfungen findet vom 11.10.2021 bis zum 23.10.2021 (Prüfungstag) statt.
 
Die Kosten für den "Führerschein Umgang" liegen incl. Lehrgang und Prüfung bei 95,00 €, für den "Führerschein Reiten" und die Reitabzeichen 6-9 auf Schulpferden 195,00 €, bei den Reitabzeichen 5+4 auf Schulpferden  265,00 €, Longierabzeichen 5  180,00 € und Abzeichen Bodenarbeit bei 120,00 €. Anmeldungen sind verbindlich, die Gebühren sind bei Anmeldung fällig. Eine Rückerstattung bei Nichtteilnahme, egal aus welchem Grund, ist ausgeschlossen. Nach erfolgreicher Abbuchung der Gebühren ist der Platz reserviert. Verbietet die jeweils gültige Corona-Schutzverordnung NRW Kursus und Prüfung, werden die Gebühren natürlich erstattet, kommt die Absage während des Kurses, erfolgt eine Teilerstattung bzw. Anrechnung auf den nächsten Kurs. Alle Vorschriften der Corona-Verordnung sind von den Teilnehmern/innen einzuhalten.
 
Die Reitabzeichen 5+4 setzen den "Führerschein Umgang" voraus, wenn der noch nicht erworben wurde, kann beides am Prüfungstag abgelegt werden. In diesem Fall addieren sich die Kosten.
 
Zwingende Voraussetzung für die Prüfungsteilnahme ist die Mitgliedschaft in einem Reiterverein.
Auch Mitglieder anderer Vereine können an unserem Lehrgang und der Prüfung teilnehmen.
Bei der Nutzung eines eigenen Pferdes in beiden Prüfungsteilen reduziert sich die Teilnahmegebühr um 50,00 €.
 
Anmeldungen und Auskünfte per Mail, oder bei Rebekka Jütten im Reitlehrerbüro.